Infektionszahlen in Freiburg sinken

Der Frühling bringt die Hoffnung nach Freiburg und ins Oberkirch zurück.
Seit dieser Woche liegt die Zahl der Neuinfektionen in 7 Tagen in Freiburg, im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und Landkreis Emmendingen bereits unter 30 auf 100.000 Einwohner. Unsere Region ist auf einem guten Weg, daher hoffen wir, dass wir bald wieder unsere Türen für unsere Gäste öffnen dürfen.

Die aktuellen Zahlen zur Corona-Lage in Freiburg und Baden-Württemberg finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.freiburg.de/pb/,Lde/1531541.html

Oberkirchs Weihnachtsmenü für zu Hause

Wir kochen – Sie genießen …

Unser Küchenchef hat sich bereits gut vorbereitet und alles einmal Probe gekocht.
Das Ergebnis finden Sie in der Bildergalerie.

Haben Sie Appetit bekommen? Dann bestellen Sie hier

Unsere Gäste holen sich den Oberkirch-Genuss nach Hause

Wir freuen uns wirklich sehr über jedes Feedback über Ihr Oberkirch Erlebnis zu Hause und waren in der letzten Woche sehr gerührt über die Zusendung des untenstehend Bildes
von sehr lieben Stammgästen!

So kanns auch bei Ihnen sein. Holen Sie sich Oberkirch-Genuss nach Hause!
https://www.hotel-oberkirch.de/oberkirch-fuer-zuhause/

Unsere aktuelle Empfehlungskarte

Schmecken Sie den Herbst in seiner ganzen Pracht!

Wie so oft wird in der Küche des Oberkirch auch diese Woche wieder einmal auf Basis des derzeitigen saisonale Angebots an regionalen Produkten vor unserer Haustür etwas leckeres für unsere regelmäßig wiederkehrenden und natürlich auch alle anderen Gäste zusammengestellt!

Lassen Sie sich von unserer aktuellen Empfehlungskarte einmal zu etwas Neuem verleiten – nicht dass wir unsere “Klassiker” schon satt hätten, aber ab und an darfs auch etwas außergewöhnliches sein! Auch finden Sie hier wechselnde Angebote zu den begleitenden Weinen, gerne probieren wir hier auch selbst ab und an etwas neues aus und freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Sie finden die Empfehlungen unseres Küchenchefs unter >>Unsere Empfehlungskarte

Wir nutzen die Zeit um uns vorzubereiten….

… und bringen das ehrwürdige Haus auf Hochglanz!

Während leider unser Restaurant und auch unsere Hotelzimmer leerstehen, nutzen wir die Zeit für Reparaturen und Aufräumaktionen die sonst im laufenden Betrieb immer mal wieder aufgeschoben werden. Wartungen und Reparaturen werden durchgeführt ohne dass Betriebsteile „lahmgelegt“ werden müssen, Fensterrahmen gestrichen die dann in aller Ruhe „ausdampfen“ können, Holz- und Ledermöbel gepflegt sodass die Mittel richtig einziehen können… und wir bereiten uns auf die Wiedereröffnung vor, indem wir die voraussichtlichen zusätzlichen Hygienemaßnahmen bereits einbinden.

Wir freuen uns unglaublich darauf, bald wieder Gäste willkommen heißen zu dürfen und sorgen hiermit dafür dass dies auch in dem Ihnen gebührenden Glanz geschehen kann, sobald es soweit ist!

Genießen Sie Gerichte aus unserer Frühjahrskarte!

Jetzt, Ende Januar, ist es in unserem Restaurant Zeit, Abschied von unserer geliebten Wildkarte zu nehmen und uns kulinarisch in Richtung Frühjahr zu orientieren!
Wir haben einige der beliebtesten Gerichte aus dem Winter übernommen, ein paar Klassiker aus dem vergangenen Frühjahr wieder willkommen geheißen und freuen uns natürlich auch schon sehr auf einige neue Kreationen unseres Küchenchefs Tobias Hanselmann – lassen Sie sich zu einem Besuch inspirieren!

Freuen Sie sich beispielsweise auf

Frühlingshafte Salatvariationen

Gratinierter Ziegenkäse mit Tomaten-Oliven-Tapenade auf Rucolasalat in einer leichten Balsamico-Honig Vinaigrette

€ 14,20

«Backhähnchensalat» – französische Maishähnchenbrust mit frischen Rohkost- und Blattsalaten in Joghurtdressing, garniert mit Obststücken

€ 17,80

oder auf

Fleischgerichte

Rindertafelspitz im Sud von Wurzelgemüse gegart mit Meerrettichsoße, Preiselbeeren, Schwenkkartoffeln und buntem Salat

€ 19,50

Gekochtes Kalbszüngle mit Estragonrahmsoße, Karotten-Erbsengemüse und Kartoffelpüree

€ 21,50

Pot au Feu von Maishähnchenbrust mit Schmorgemüse in Burgunderjus, dazu breite Bandnudeln

€ 23,50

Kalbsrückensteak auf Waldpilzen à la Creme mit Brokkoli und hausgemachten Spätzle vom Brett

€ 25,50

Rehragout mit Preiselbeerbirne, mit hausgemachten Spätzle vom Brett und einem bunten Salatteller

€ 24,50

Zwiebelrostbraten vom deutschen Weiderind mit Burgunderjus, Pommes Frites und einem bunten Salatteller

€ 28,50

Rinderfilet-Medaillon vom deutschen Weiderind mit Café de Paris Soße, feinem Gemüse vom Markt und gratinierten Kartoffeln (Klein 170g)

Großes Rinderfilet (220g) € 39,50
€ 34,50

Die vollständige Karte für die Frühjahrssaison finden Sie hier.