Endlich Münster-Mapping

Vom 15. Oktober bis zum 24. Oktober 2021 findet mit dem «Münster-Mapping» der Epilog zu den Feierlichkeiten des Freiburger Stadtjubiläums statt.

Das Münster wird zum Leuchten gebracht!

Das ursprünglich für den März 2020, dann mehrfach verschobene, so genannte Münster-Mapping findet nun als Epilog zum Stadtjubiläum vom 15. bis 24. Oktober 2021 statt.

20 Großprojektoren werden die Fassade des Münsters auf der dem Oberkirch zugewandten Seite in eine riesige Leinwand verwandeln, auf der dann die Geschichte Freiburgs und des Baus des Wahrzeichens unserer Stadt in Bildern erzählt wird – von 1120 bis heute.

Diese einmalige Aktion werden Gäste und Einwohner/innen Freiburgs nun im Oktober genießen können – Gäste des Oberkirch sogar vom Logenplatz aus (aus unseren Exclusive-Zimmern und Suiten).

Die genauen Spielzeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie hierbuchen Sie doch gleich Ihr Zimmer ist und genießen Sie die Illumination aus der ersten Reihe!

Spätsommer und Herbst halten Einzug

So langsam werden die Tage etwas kühler und die Sonne scheint nicht mehr ganz so kräftig.
Für uns das Zeichen…


…die Kürbiszeit startet!

Die Winzer stehen in den Startlöchern für die Traubenernte und damit beginnt auch die Zeit von -Neuem Süßen- und Zwiebelkuchen.

In unserem Restaurant beginnt ab Montag, 30. August 2021 auch die Zeit
der Kürbisgerichte.

Lassen Sie sich verwöhnen mit den Kreationen unserer neuen Speisekarte,
wie zum Beispiel:

Cremiges Kürbisrisotto mit Birnenragout,
glasierten Kürbisspalten und gerösteten Kürbiskernen

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann klicken Sie hier und holen Sie sich Appetit.

Endlich Münster-Mapping

Vom 15. Oktober bis zum 24. Oktober 2021 findet mit dem «Münster-Mapping» der Epilog zu den Feierlichkeiten des Freiburger Stadtjubiläums statt.

Das Münster wird zum Leuchten gebracht!

Das ursprünglich für den März 2020, dann mehrfach verschobene, so genannte Münster-Mapping findet nun als Epilog zum Stadtjubiläum vom 15. bis 24. Oktober 2021 statt.

20 Großprojektoren werden die Fassade des Münsters auf der dem Oberkirch zugewandten Seite in eine riesige Leinwand verwandeln, auf der dann die Geschichte Freiburgs und des Baus des Wahrzeichens unserer Stadt in Bildern erzählt wird – von 1120 bis heute.

Diese einmalige Aktion werden Gäste und Einwohner/innen Freiburgs nun im Oktober genießen können – Gäste des Oberkirch sogar vom Logenplatz aus (aus unseren Exclusive-Zimmern und Suiten).

Die genauen Spielzeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie hierbuchen Sie doch gleich Ihr Zimmer ist und genießen Sie die Illumination aus der ersten Reihe!

Endlich Münster-Mapping

Vom 15. Oktober bis zum 24. Oktober 2021 findet mit dem «Münster-Mapping» der Epilog zu den Feierlichkeiten des Freiburger Stadtjubiläums statt.

Das Münster wird zum Leuchten gebracht!

Das ursprünglich für den März 2020, dann mehrfach verschobene, so genannte Münster-Mapping findet nun als Epilog zum Stadtjubiläum vom 15. bis 24. Oktober 2021 statt.

20 Großprojektoren werden die Fassade des Münsters auf der dem Oberkirch zugewandten Seite in eine riesige Leinwand verwandeln, auf der dann die Geschichte Freiburgs und des Baus des Wahrzeichens unserer Stadt in Bildern erzählt wird – von 1120 bis heute.

Diese einmalige Aktion werden Gäste und Einwohner/innen Freiburgs nun im Oktober genießen können – Gäste des Oberkirch sogar vom Logenplatz aus (aus unseren Exclusive-Zimmern und Suiten).

Die genauen Spielzeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie hierbuchen Sie doch gleich Ihr Zimmer ist und genießen Sie die Illumination aus der ersten Reihe!

Endlich Münster-Mapping

Vom 15. Oktober bis zum 24. Oktober 2021 findet mit dem «Münster-Mapping» der Epilog zu den Feierlichkeiten des Freiburger Stadtjubiläums statt.

Das Münster wird zum Leuchten gebracht!

Das ursprünglich für den März 2020, dann mehrfach verschobene, so genannte Münster-Mapping findet nun als Epilog zum Stadtjubiläum vom 15. bis 24. Oktober 2021 statt.

20 Großprojektoren werden die Fassade des Münsters auf der dem Oberkirch zugewandten Seite in eine riesige Leinwand verwandeln, auf der dann die Geschichte Freiburgs und des Baus des Wahrzeichens unserer Stadt in Bildern erzählt wird – von 1120 bis heute.

Diese einmalige Aktion werden Gäste und Einwohner/innen Freiburgs nun im Oktober genießen können – Gäste des Oberkirch sogar vom Logenplatz aus (aus unseren Exclusive-Zimmern und Suiten).

Die genauen Spielzeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie hierbuchen Sie doch gleich Ihr Zimmer ist und genießen Sie die Illumination aus der ersten Reihe!

Zwiebelkuchen, Neuer Süßer und neue Speisekarte

Der Altweibersommer gibt in Freiburg nochmal alles, genießen Sie diese traumhaft schöne Zeit in Freiburg, wenn das Wetter weder zu heiß noch zu kalt ist und zum Wandern oder Fahrradfahren nach Lust und Laune einlädt.

Machen Sie Halt im Oberkirch, wo Sie jetzt auch wieder Zwiebelkuchen und Neuen Süßen genießen können – selbstverständlich ist der Zwiebelkuchen hausgemacht.

Auch haben wir eine neue Speisekarte – die Pfifferlingszeit ist zu Ende, unsere kreative Küchencrew um unseren Küchenchef Tobias Hanselmann hat sich wieder einen bunten Mix aus beliebten Klassikern und neuen Gerichten einfallen lassen.

Unsere Herbstkarte 2020 finden Sie übrigens hier.

In einer Welt, in der Regionalität einen immer größeren Stellenwert gewinnt –

In einer Welt, in der Regionalität einen immer größeren Stellenwert gewinnt – 
Wussten Sie schon, dass wir uns schon lange bemühen, auch unser beliebtes Sekt- und Vitalfrühstück möglichst regional zu gestalten?

Wussten Sie schon, dass wir uns schon lange bemühen, auch unser beliebtes Sekt- und Vitalfrühstück möglichst regional zu gestalten? Langjährige Beziehungen mit Lieferanten aus der unmittelbaren Umgebung sowie hochwertige Produkte aus der Region sind für uns ein elementarer Bestandteil dessen, zur Produktivität in der Region beizutragen und Sie bestmöglich verwöhnen zu können!
– Das Obst frisch für Sie geschnitten, das Birchermüsli nach hauseigenem Rezept selbst zubereitet – ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück für einen  energiegeladenen Start in den Tag, von unserem Team liebevoll für Sie vorbereitet.
– Ausgewählte Backwaren von einem regionalen Unternehmen werden täglich für Sie frisch angeliefert – Brötchen, Brezeln, Brot und Kuchen werden morgens direkt aus der Backstube duftend an die kleine Seitentür gebracht
– Unsere Milchprodukte kommen zum größten Teil vom Regionalunternehmen Schwarzwaldmilch, das sich unter anderem auch durch hohe Ansprüche an die Tierhaltung auszeichnet – und uns wird auch immer wieder von unserem Gästen bestätigt dass man das auch schmeckt…
– Der Schinken und alle verwandten Produkte die wir Ihnen auf liebevoll angerichteten Platten präsentieren. Natürlich aus dem Schwarzwald und frisch vom Freiburger Münstermarkt – regional und qualitativ hochwertig stehen hier im Vordergrund.
– Die Eier, aus denen wir Ihnen all Ihre frischen Eierspeisen auf Wunsch bereiten, kommen von einem Geflügelhof in der Region, mit dem wir seit Jahren zusammenarbeiten
– Den Kaffee, mit dem wir Ihre Lebensgeister wecken, beziehen wir von unseren Nachbarn in der Schusterstraße: Ein Familienunternehmen, die ironischerweise „Tee Peter“ heißen, in Wirklichkeit jedoch schon seit 1883 für die Freiburger Kaffee rösten.
– Nicht zu vergessen beim Sektfrühstück, der Sekt – natürlich profitieren wir hier vom reichhaltigen Wissen und den langjährigen Beziehungen unseres Restaurants und verwöhnen Ihren Gaumen mit einem hochwertigen regionalen Produkt! Genießen Sie dieses Frühstück bald wieder in der Morgensonne, während Sie zusehen, wie das Markttreiben den Münsterplatz langsam mit Leben füllt!
… und wussten Sie schon, dass unser Frühstücksbuffet nicht nur unseren Hotelgästen, sondern auch allen anderen offen steht?

Frühstücksbuffet unter Corona-Bedingungen:

Natürlich sind wir im Oberkirch auch vor allem unter den aktuellen Bedingungen besonders bemüht unser Frühstück für Sie trotzdem zu einem besonderen Erlebnis
zu machen.

Wir versuchen möglichst trotz der verschärften Hygienebedingungen weitgehend auf in Plastik abgepackte Produkte zu verzichten.


Unsere Mitarbeiter im Frühstücksservice geben sich viel Mühe unsere Speisen wie Joghurt, frische Früchte und Cerealien, sowie unsere Konfitüre uvm. morgens in portionsgerechte Weckgläser abzufüllen. So kann sich jeder Gast nach Belieben aussuchen was er zum Frühstück bevorzugt.


Unsere Wurst-, Käse-, Schinken- und Fischplatte haben wir natürlich auch für Sie bereitgestellt. Unsere Mitarbeiter richten Ihre Auswahl auf einem Teller gern frisch für Sie an.


Heiß- und Kaltgetränke, sowie eine Auswahl an Eierspeisen können

Sie gerne à la carte bei unseren Servicemitarbeitern bestellen.

Folgende Hygienemaßnahmen
zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit haben wir
während des Frühstücks ergriffen:


Bitte tragen Sie einen

Mund- und Nasenschutz,
wenn Sie nicht am Tisch sitzen
.


Bitte halten Sie, wo immer möglich,
zu anderen Gästen und unseren Mitarbeitern 1,50m Abstand.


Bitte treten Sie einzeln ans Buffet,

Sie werden von uns bedient.


Sie haben jederzeit die Möglichkeit
sich in unserem Restaurant
die Hände zu desinfizieren.

Die neue Ausgabe unseres Gästemagazins ist erschienen

Nachdem auch unser Gästemagazin in eine «Corona-Pause» hatte gehen müssen, ist heute wieder eine neue Ausgabe erschienen. Aus gegebenem Anlass allerdings dieses mal nicht papiergebunden, sondern als reines Online-Magazin.

In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins erwartet Sie unter anderem:

· Hygiene und Sicherheit im Oberkirch
· Neu bei uns: Tagespost digital
· Eine Chefin mit Herz
· Neu bei uns: Faire Bio-Nüsse
· Rezept der Saison
· Saisonale Angebote im Oberkirch
· 1. Freiburg Art Fair
· Veranstaltungen in der Region

Das aktuelle Magazin können Sie hier lesen.

Unsere neue Saisonkarte – lassen Sie sich überraschen!

Genießen Sie das schöne Freiburger Sommerwetter im Oberkirch! Ob auf unserer Terrasse auf dem Münsterplatz oder in unseren Restauranträumlichkeiten, bieten wir Ihnen ab dem 29. Juni 2020 wieder unsere Pfifferlingskarte an. Unser Küchenchef Tobias Hanselmann hat wieder eine gute Mischung aus neuen Kreationen und Altbewährtem für Sie zusammengestellt, damit wir Sie nach dem Ende des coronabedingten Lockdowns wieder in unserem Haus verwöhnen dürfen.

Freuen Sie sich beispielsweise auf

Klein & Fein Pfifferlingskarte

Gebackene Kartoffel-Karotten-Ecken mit Zwiebelsalsa, Schmelztomate und Avocadospalten

1,5
– vegan –
€ 21,50

Hausgemachte Gnocchi in Cashewkern-Sahnesoße, gratinierte Birnenspalten, Ziegenkäse und Gartenkresse

1,5
€ 21,50

Pfifferlinge à la crème mit einem hausgemachten Petersiliensemmelknödel

€ 21,50

Oder auf

Fleischgerichte Pfifferlingskarte

Rindertafelspitz im Sud von Wurzelgemüse gegart mit Meerrettichsoße, Preiselbeeren und Schwenkkartoffeln

1,3,5
€ 22,00

Kaninchenkeule provenzalisch an Oregano Jus mit Ratatouille und Rosmaringnocchi

1,5
€ 28,50

Schwäbisch-Hällisches Schweinefilet in Pfifferlingrahmsoße, sommerlichem Marktgemüse und handgeschabten Spätzle vom Brett

1
€ 29,50

Rumpsteak vom deutschen Weiderind -200g- mit Café de Paris-Butter, dazu sommerliches Marktgemüse und Bratkartoffeln

1
€ 36,50

Jetzt neu im Oberkirch:

Unser Küchenchef Tobias Hanselmann hat sich für die warmen Sommertage etwas neues für Sie einfallen lassen: Unsere leichten sommerlichen Oberkirch Bowls!

Sommerliche Oberkirch Bowls Pfifferlingskarte

Quinoa-Gurken-Bowl

Quinoa, Gurke, Wassermelone, Avocado, Blattsalat, Calamansi-Dressing
5,9
wahlweise mit
Tofu mit asiatischen Aromen mariniert und gebacken 5€ 6,50
Tranchen vom Backhähnchen in Pankomehl – € 9,50
Gebratene Lachstranche in Sesam 1€ 12,50
€ 10,50

Maultaschen-Bowl

Hausgemachte Maultaschen, Röstzwiebeln, Kartoffelsalat, Rettich, Rohkost, Blattsalate, Vinaigrette
1,5
– auch mit vegetarischen Maultaschen erhältlich –
€ 18,50

Schäufele-Bowl

Schäufele, Kartoffelsalat, Radieschen, Kräuterei, Rohkost, Blattsalate, Vinaigrette
2,5
€ 18,50

Auch unsere Maultaschen sind ab jetzt selbstgemacht!

Ab sofort werden in Oberkirchs Weinstuben auch die Maultaschen von Hand hergestellt! Unser Küchenteam verwöhnt Sie ab sofort auch hier mit selbstgemachten Produkten, um Ihnen auch in diesem Bereich den bestmöglichen kulinarischen Standard bieten zu können und einen weiteren Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.