Zwiebelkuchen, Neuer Süßer und neue Speisekarte

Der Altweibersommer gibt in Freiburg nochmal alles, genießen Sie diese traumhaft schöne Zeit in Freiburg, wenn das Wetter weder zu heiß noch zu kalt ist und zum Wandern oder Fahrradfahren nach Lust und Laune einlädt.

Machen Sie Halt im Oberkirch, wo Sie jetzt auch wieder Zwiebelkuchen und Neuen Süßen genießen können – selbstverständlich ist der Zwiebelkuchen hausgemacht.

Auch haben wir eine neue Speisekarte – die Pfifferlingszeit ist zu Ende, unsere kreative Küchencrew um unseren Küchenchef Tobias Hanselmann hat sich wieder einen bunten Mix aus beliebten Klassikern und neuen Gerichten einfallen lassen.

Unsere Herbstkarte 2020 finden Sie übrigens hier.

Die neue Ausgabe unseres Gästemagazins ist erschienen

Nachdem auch unser Gästemagazin in eine «Corona-Pause» hatte gehen müssen, ist heute wieder eine neue Ausgabe erschienen. Aus gegebenem Anlass allerdings dieses mal nicht papiergebunden, sondern als reines Online-Magazin.

In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins erwartet Sie unter anderem:

· Hygiene und Sicherheit im Oberkirch
· Neu bei uns: Tagespost digital
· Eine Chefin mit Herz
· Neu bei uns: Faire Bio-Nüsse
· Rezept der Saison
· Saisonale Angebote im Oberkirch
· 1. Freiburg Art Fair
· Veranstaltungen in der Region

Das aktuelle Magazin können Sie hier lesen.

Unsere neue Saisonkarte – lassen Sie sich überraschen!

Genießen Sie das schöne Freiburger Sommerwetter im Oberkirch! Ob auf unserer Terrasse auf dem Münsterplatz oder in unseren Restauranträumlichkeiten, bieten wir Ihnen ab dem 29. Juni 2020 wieder unsere Pfifferlingskarte an. Unser Küchenchef Tobias Hanselmann hat wieder eine gute Mischung aus neuen Kreationen und Altbewährtem für Sie zusammengestellt, damit wir Sie nach dem Ende des coronabedingten Lockdowns wieder in unserem Haus verwöhnen dürfen.

Freuen Sie sich beispielsweise auf

Klein & Fein Pfifferlingskarte

Gebackene Kartoffel-Karotten-Ecken mit Zwiebelsalsa, Schmelztomate und Avocadospalten

1,5
– vegan –
€ 21,50

Hausgemachte Gnocchi in Cashewkern-Sahnesoße, gratinierte Birnenspalten, Ziegenkäse und Gartenkresse

1,5
€ 21,50

Pfifferlinge à la crème mit einem hausgemachten Petersiliensemmelknödel

€ 21,50

Oder auf

Fleischgerichte Pfifferlingskarte

Rindertafelspitz im Sud von Wurzelgemüse gegart mit Meerrettichsoße, Preiselbeeren und Schwenkkartoffeln

1,3,5
€ 22,00

Kaninchenkeule provenzalisch an Oregano Jus mit Ratatouille und Rosmaringnocchi

1,5
€ 28,50

Schwäbisch-Hällisches Schweinefilet in Pfifferlingrahmsoße, sommerlichem Marktgemüse und handgeschabten Spätzle vom Brett

1
€ 29,50

Rumpsteak vom deutschen Weiderind -200g- mit Café de Paris-Butter, dazu sommerliches Marktgemüse und Bratkartoffeln

1
€ 36,50

Jetzt neu im Oberkirch:

Unser Küchenchef Tobias Hanselmann hat sich für die warmen Sommertage etwas neues für Sie einfallen lassen: Unsere leichten sommerlichen Oberkirch Bowls!

Sommerliche Oberkirch Bowls Pfifferlingskarte

Quinoa-Gurken-Bowl

Quinoa, Gurke, Wassermelone, Avocado, Blattsalat, Calamansi-Dressing
5,9
wahlweise mit
Tofu mit asiatischen Aromen mariniert und gebacken 5€ 6,50
Tranchen vom Backhähnchen in Pankomehl – € 9,50
Gebratene Lachstranche in Sesam 1€ 12,50
€ 10,50

Maultaschen-Bowl

Hausgemachte Maultaschen, Röstzwiebeln, Kartoffelsalat, Rettich, Rohkost, Blattsalate, Vinaigrette
1,5
– auch mit vegetarischen Maultaschen erhältlich –
€ 18,50

Schäufele-Bowl

Schäufele, Kartoffelsalat, Radieschen, Kräuterei, Rohkost, Blattsalate, Vinaigrette
2,5
€ 18,50

Auch unsere Maultaschen sind ab jetzt selbstgemacht!

Ab sofort werden in Oberkirchs Weinstuben auch die Maultaschen von Hand hergestellt! Unser Küchenteam verwöhnt Sie ab sofort auch hier mit selbstgemachten Produkten, um Ihnen auch in diesem Bereich den bestmöglichen kulinarischen Standard bieten zu können und einen weiteren Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Gesundheit Plus im Oberkirch

Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen für Ihren und unseren Schutz:
So bereiten wir uns auf die Zeit nach und mit Corona vor

Die Gastronomie und Hotellerie war schon vor dieser Krise eine der Branchen, in der es wegen dem Umgang mit Lebensmitteln und persönlichen Gegenständen von Gästen viele streng kontrollierte Vorschriften zum Thema Hygiene gab. Die HACCP-Vorschriften (Gefahrenanalyse & kritische Kontrollpunkte) in Küche und Gastraum sowie Kontrollen durch die Behörden haben hier schon immer für die strenge Einhaltung gesorgt.
Diese Auflagen sind jetzt mit den neuen Landesverordnungen im Zuge des Infektionsschutzes noch erweitert worden. Um sowohl unsere Gäste als natürlich auch unsere Mitarbeiter vor einer Infektion so weit wie möglich zu schützen, haben wir unter anderem folgende zusätzliche Maßnahmen im Restaurantbereich ergriffen:


Selbstverständlich steht an all unseren Eingängen zum Restaurant sowie in den Toiletten Handdesinfektionsmittel bereit

Unsere Tische belegen wir nur so, dass zwischen Gästen von verschiedenen Tischen der Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Wir bitten daher um Ihre Geduld bei Ankunft und beim Platzieren sowie für Ihr Verständnis, dass es nur eingeschränkt möglich sein könnte, Ihren Lieblingstisch zu bekommen – wir müssen uns hier an behördliche Vorschriften halten.

Im öffentlichen Bereich (Eingang, auf dem Weg zu den Toiletten) werden Mitarbeiter und Gäste einen Mund- und Nasenschutz tragen.

Unsere Mitarbeiter tragen in allen geschlossenen Räumen Mund- und Nasenschutz

Ihre Garderobe dürfen wir derzeit leider nicht wie gewohnt entgegennehmen, sondern bitten Sie, Ihre Jacken einfach über Ihren Stuhl zu hängen.

Unsere Speisekarten haben wir für Sie digitalisiert, Sie können diese mit Ihrem Smartphone abrufen. Ein QR-Code steht auf jedem Tisch dafür zum Scannen bereit, der dazugehörige Link zur manuellen Eingabe im Browser ist selbstverständlich auch angegeben. Sollten Sie eine „echte“ Speisekarte bevorzugen, so bekommen Sie diese selbstverständlich auch – wir haben sie allerdings laminiert, damit wir sie besser desinfizieren können.

Von unserer umfangreichen Weinkarte gibt es hier lediglich einen Auszug, bei weiteren Rückfragen hilft unser Team jedoch auch gerne weiter.

Es besteht auf Anordnung des Landes eine Registrierungspflicht, das heißt wir sind verpflichtet, von allen Gästen zu dokumentieren, wann sie bei uns zu Gast waren. Wir müssen von allen den Namen und eine Kontaktmöglichkeit (Telefonnummer ODER Anschrift) aufnehmen und diese Daten 4 Wochen aufbewahren.

Die Reinigungsintervalle in den Sanitärräumen haben wir verkürzt und sie werden jetzt noch deutlicher als vorher dokumentiert.

Die Verordnung für die Hotellerie steht am heutigen Tag noch aus, daher wissen wir noch nicht mit Sicherheit, wie wir in unserem Hotel diesbezüglich vorgehen werden, wenn wir an Pfingsten auch hier endlich wieder Touristen empfangen dürfen. Wir alle müssen unseren Beitrag zur Vermeidung der Möglichkeit von Infektionen leisten, denn eine Rückkehr zur Schließung der Gastronomie wäre für uns alle fatal. Wir freuen uns über jeden, der trotz der Einschränkungen zum Genießen zu uns kommt – seien Sie versichert, auch wenn wir Sie derzeit nur mit Mund- und Nasenschutz empfangen dürfen, so strahlt das Lachen dahinter doch umso mehr!

Wir kommen wieder!

Wiedereröffnung nach CORONA Pause – wir freuen uns auf Sie – jetzt auch Sonntags!

Es war schon beinahe ein bisschen unheimlich, diese leeren Flure und Räumlichkeiten, die – seit das Oberkirch vor über 200 Jahren eröffnet wurde – immer mit Menschen, Stimmengewirr, Gelächter und leckeren Gerüchen gefüllt waren, in den vergangenen Wochen so leer sehen zu müssen. Doch endlich ist das Signal von der Politik gekommen; wir dürfen die Türen und Tore wieder öffnen und Sie wieder empfangen!

Wir freuen uns ankündigen zu dürfen dass unser Restaurant mit neuen Öffnungszeiten und neuer Speisekarte ab dem 22. Mai 2020 wieder eröffnet! Wir können es kaum erwarten, wieder aufzufahren was Küche und Keller hergeben und Sie endlich wieder kulinarisch am Münsterplatz verwöhnen zu dürfen!
Ab sofort sind wir mit durchgehend warmer Küche für Sie da:
Montags bis Samstags 12.00 – 21.00 Uhr
UND NEU Sonntags 12.00 – 16.30 Uhr

… Sie sind gespannt was sich unser Küchenteam für Sie ausgedacht hat und möchten sich schon einmal Appetit machen? Unsere neue Speisekarte ist selbstverständlich auch bereits hier online einzusehen!

Unser Hotel eröffnet dann rechtzeitig zum langen Pfingstwochenende am 29. Mai 2020 wieder seine Türen für Gäste aus nah und fern!

Selbstverständlich waren wir in der Zwischenzeit hinter den Kulissen fleißig und haben uns darauf vorbereitet, mit weiteren Hygienemaßnahmen zu Ihrer und unserer Sicherheit beizutragen. Worauf Sie sich einstellen können erfahren Sie hier nächste Woche!

Und sollten Sie zufällig noch ein Geschenk für einen lieben Menschen suchen, verschenken Sie doch Vorfreude mit unserem Oberkirch-Gutschein:

Vorfreude verschenken

Frohe Ostern!

Liebe Gäste und Freunde des Oberkirch,

wir haben aus Ihren Reihen in den vergangenen zwei Wochen unglaublich viele herzliche Anrufe und aufmunternde Worte in dieser für uns sehr schwierigen und unsicheren Zeit erhalten. Wir freuen uns sehr darüber und schöpfen daraus viel Kraft – wir sind davon überzeugt dass es hoffentlich schon bald wieder weitergehen wird und darauf wollen wir bestens vorbereitet sein!

Denn die ersten Spargel gibt es schon zu kaufen, die Sonnenstrahlen würden uns eigentlich nach draußen locken, die Vögel zwitschern selbst in der Innenstadt… Unglaublich gerne hätten wir beispielsweise die Osterferien und die wunderbar sonnigen, frühlingshaften Tage wieder genutzt um Sie auf dem Münsterplatz willkommen zu heißen und Sie mit allem was Küche und Keller hergeben zu verwöhnen und zu umsorgen!

Leider lässt es die momentane Situation nicht zu. Unser gesamtes Team hofft sehr, dass die Beschränkungen die uns zur Zeit daran hindern, das zu tun was wir am liebsten tun (nämlich Sie bei uns zu empfangen) baldmöglichst wieder aufgehoben werden!

Wir möchten Ihnen stattdessen schöne Tage mit der Familie wünschen und hoffen, Sie erleben trotzdem ein entspannendes Osterwochenende!

Und sollten Sie zufällig noch ein Geschenk für einen lieben Menschen suchen, verschenken Sie doch Vorfreude mit unserem Oberkirch-Gutschein:

Auf hoffentlich ganz bald wieder in Freiburg,
Ihr OberkirchTeam

Vorfreude verschenken

Im März empfiehlt unser Küchenchef:

Frisch gestärkt kehrt unser Küchen- und Serviceteam aus dem Urlaub zurück – unser Küchenchef empfiehlt für März:

Prickelnd erfrischendes…

Winzersekt
Cuvée Weingut Landmann
0,1 l   € 5,20

Winzersekt
mit Holunderblütensirup
0,1 l   € 6,70

Winzersekt
mit Hibiskusblüte
0,1 l   € 6,70

Winzersekt
mit Pfirsichlikör oder Johannisbeerlikör
0,1 l   € 6,70

Aperol Spritz
mit WInzersekt
0,15 l   € 6,70

Alkoholfrei genießen…

Traubensaft Secco rosé
Oberkircher Winzergenossenschaft
0,1l    € 4,20

Weinempfehlung

2017 Weißer Burgunder, QbA
Selection «SL», trocken
Weingut Landmann, Waltershofen

Flasche 0,75 l   € 32,00
0,1 l     € 4,90
0,2 l     € 9,80

2016er Rote Halde
Spätburgunder Rotwein, Spätlese, trocken
Winzergenossenschaft Sasbach
Kaiserstuhl, Tuniberg
Flasche 0,75 l € 34,00
0,1 l € 5,20
0,2 l € 10,40

Menüempfehlung

Sehr verehrte Gäste,

aus den nachfolgenden Vorspeisen, Hauptgängen und Nachspeisen
können Sie sich ein 3, 4 oder 5-Gang Menü zusammenstellen.
Gerne ist jede Speise auch à la carte zu bestellen.

Vorspeisen

Rosa gebratenes Roastbeef mit Schnittlauchmayonnaise, Avocado und kleinem Salatbouquet
€ 12,50

Gelbe Karotten – Ingwer – Suppe mit gebackener Garnele
€ 9,50

Hauptgänge

Hausgemachte Rote Bete Gnocchi mit Meerettichschaum und Apfelchips
€ 18,50

Zander kross gebraten auf Rahmsauerkraut und Belugalinsen mit Crema di Balsamico
€ 28,50

Piccata Milanese vom Kalb auf Spaghetti mit Gemüse-Julienne an Tomatensugo
€ 28,50

Dessert oder Käse

Lauwarmer Ofenschlupfer mit Nougateis
€ 8,50

Feine Käse
von «Albert Stähle Käsespezialitäten»
 – 60g nach Tagesangebot – mit fruchtigem Senf und Chutney
€ 9,50

Digestifempfehlung

Blauburgunder Grappa – 41%
Brennerei Wezl, Südtirol
2cl   € 4,20

Unsere Empfehlungen bis zur Fasnet

In zweieinhalb Wochen beginnt die Hochphase der Fasnet in Freiburg, für die Zeit bis dahin und die «tollen Tage» selbst empfiehlt unser kreatives Küchenteam unter der Leitung von Tobias Hanselmann:

Prickelnd erfrischendes…

Winzersekt
Cuvée Weingut Landmann
0,1 l   € 5,20

Winzersekt
mit Holunderblütensirup
0,1 l   € 6,70

Winzersekt
mit Hibiskusblüte
0,1 l   € 6,70

Winzersekt
mit Pfirsichlikör oder Johannisbeerlikör
0,1 l   € 6,70

Aperol Spritz
mit WInzersekt
0,15 l   € 6,70

Alkoholfrei genießen…

Traubensaft Secco rosé
Oberkircher Winzergenossenschaft
0,1l    € 4,20

Weinempfehlung

2017 Weißer Burgunder, QbA
Selection «SL», trocken
Weingut Landmann, Waltershofen

Flasche 0,75 l   € 32,00
0,1 l     € 4,90
0,2 l     € 9,80

2016er Rote Halde
Spätburgunder Rotwein, Spätlese, trocken
Winzergenossenschaft Sasbach
Kaiserstuhl, Tuniberg
Flasche 0,75 l € 34,00
0,1 l € 5,20
0,2 l € 10,40

Menüempfehlung

Sehr verehrte Gäste,

aus den nachfolgenden Vorspeisen, Hauptgängen und Nachspeisen
können Sie sich ein 3, 4 oder 5-Gang Menü zusammenstellen.
Gerne ist jede Speise auch à la carte zu bestellen.

Vorspeisen

Hausgemachte Fischterrine an winterlichem Salatbouquet mit Dillsenfsoße und Toast
€ 13,00

Cremige Maronensuppe mit marinierten Apfelspalten
€ 8,50

Hauptgänge

Glasierter Chicorée in Orangensud mit gebratenem Tofu im Nussmantel und lauwarm mariniertem Babyspinat
€ 17,50

Auf der Haut gebratener Skrei mit Rote-Beete-Risotto und Kürbisschaum
€ 27,50

Geschmorte Lammkeule in Burgunderjus auf winterlichem Wurzelgemüse und Kartoffelgratin
€ 23,50

Dessert oder Käse

Frisch gebackener Kaiserschmarrn mit Vanilleeis und Apfelragout
€ 8,50

Feine Käse
von «Albert Stähle Käsespezialitäten»
 – 60g nach Tagesangebot – mit fruchtigem Senf und Chutney
€ 9,50

Digestifempfehlung

Blauburgunder Grappa – 41%
Brennerei Wezl, Südtirol
2cl   € 4,20

Genießen Sie Gerichte aus unserer Frühjahrskarte!

Jetzt, Ende Januar, ist es in unserem Restaurant Zeit, Abschied von unserer geliebten Wildkarte zu nehmen und uns kulinarisch in Richtung Frühjahr zu orientieren!
Wir haben einige der beliebtesten Gerichte aus dem Winter übernommen, ein paar Klassiker aus dem vergangenen Frühjahr wieder willkommen geheißen und freuen uns natürlich auch schon sehr auf einige neue Kreationen unseres Küchenchefs Tobias Hanselmann – lassen Sie sich zu einem Besuch inspirieren!

Freuen Sie sich beispielsweise auf

Frühlingshafte Salatvariationen

Gratinierter Ziegenkäse mit Tomaten-Oliven-Tapenade auf Rucolasalat in einer leichten Balsamico-Honig Vinaigrette

€ 14,20

«Backhähnchensalat» – französische Maishähnchenbrust mit frischen Rohkost- und Blattsalaten in Joghurtdressing, garniert mit Obststücken

€ 17,80

oder auf

Fleischgerichte

Rindertafelspitz im Sud von Wurzelgemüse gegart mit Meerrettichsoße, Preiselbeeren, Schwenkkartoffeln und buntem Salat
€ 19,50
Gekochtes Kalbszüngle mit Estragonrahmsoße, Karotten-Erbsengemüse und Kartoffelpüree
€ 21,50
Pot au Feu von Maishähnchenbrust mit Schmorgemüse in Burgunderjus, dazu breite Bandnudeln
€ 23,50
Kalbsrückensteak auf Waldpilzen à la Creme mit Brokkoli und hausgemachten Spätzle vom Brett
€ 25,50
Rehragout mit Preiselbeerbirne, mit hausgemachten Spätzle vom Brett und einem bunten Salatteller
€ 24,50
Zwiebelrostbraten vom deutschen Weiderind mit Burgunderjus, Pommes Frites und einem bunten Salatteller
€ 28,50
Rinderfilet-Medaillon vom deutschen Weiderind mit Café de Paris Soße, feinem Gemüse vom Markt und gratinierten Kartoffeln (Klein 170g)
Großes Rinderfilet (220g) € 39,50
€ 34,50

Die vollständige Karte für die Frühjahrssaison finden Sie hier.

Ein Frohes Neues Jahr 2020!

Wir wünschen allen unseren Gästen ein Frohes Neues Jahr 2020.

Vom 29. Dezember 2019 bis einschließlich 01. Januar 2020 bleibt unser Haus geschlossen, auch am 05. und 06. Januar 2020 atmen wir nochmal kurz durch, um danach wieder mit voller Kraft für Sie da zu sein.

Gerne kümmern wir uns vom 02. bis 04. Januar 2020 und dann wieder ab dem 07. Januar 2020 um Ihre Wünsche – wir freuen uns auf Ihren Besuch!