Kindergalaxie

Freiburgs riesiger Indoor-Spielplatz

Freiburgs riesiger Indoor-Spielplatz bei dem jedes Kinderherz höher schlägt.

Ob Riesentrampolin, Tischfußball, Riesenkletterlabyrinth, Hüpfburg und UFO-Twister uvm. für jeden ist was dabei.
Selbst die Kleinsten kommen nicht zu kurz: im Kleinkinderbereich mit Spielplatzparadies.

Sollte der kleine Hunger kommen, können Sie den im Bistro stillen.

Anreise:

Mit der Buslinie Nr. 14, ab Hauptbahnhof bis Haltestelle „Am Mettweg“, Fahrzeit ca. 30 min.
Mit dem Auto: Basler Landstr. 17 79115 Freiburg, Fahrzeit ca. 10 min.

Basler Landstr. 17
79115 Freiburg
weitere Informationen und Ticketbuchungsmöglichkeiten hier: https://www.kinder-galaxie.de/

Das Historix-Tours Bächle Kapitänspatent

Die Highlights der Freiburger Sehenswürdigkeiten entdecken und dabei noch knifflige Rätsel lösen

Die Highlights der Freiburger Sehenswürdigkeiten entdecken und dabei noch knifflige Rätsel lösen. Spannender kann ein Stadtrundgang nicht sein! Du entscheidest wann es los geht und in welcher Geschwindigkeit Du spielen möchten. Ein Eis zwischen durch? Ein kleiner Bummel im Schuhgeschäft? Ein Abstecher ins Museum? Eine „Lange Rote“ auf dem Münsterplatz? Alles kein Problem! Denn beim „Bächle Kapitänspatent“ bist Du am Ruder und steuerst stetig auf den am Schluss zu hebenden „Schatz“ zu. Und ganz nebenbei erfährst Du noch jede Menge spannende Stadtgeschichte(n).

Der ideal Stadtspaziergang für Paare, Freunde, Individualreisende, Familien und alle die Freiburg in Ihrem eigenen Tempo entdecken möchten.

Die Infos

Für wen: für Erwachsenen und Jugendliche ab 12 Jahren.
Das Spiel ist für Erwachsenen konzipiert, kann aber auch von Jugendlichen und Familien mit älteren Kindern gespielt werden.
Für wen eher nicht: Solltest Du unseren „Corona-Spezial-Trail“ bereits gespielt haben, so „wiederholen“ sich in gewisser Weise drei Rätsel. Zur Erinnerung: der „Corona-Spezial-Trail“ war ein Ausdruck von unserer Homepage oder ein Flyer. Sagt Dir „die Herzchen im Fenster des Schwabentors“ was? Dann hast Du ihn gespielt.
Wann: Das Spiel ist jederzeit, sofort und ohne Anmeldung spielbar – auch an allen Sonn- und Feiertagen. Du musst nur die Spielbox kaufen. Wir empfehlen den Rundgang bei Tageslicht. Bei Dunkelheit bitte die nächtlichen Ruhezeiten von 22 Uhr bis 8 Uhr strikt einhalten. Die letzte Station ist recht dunkel, es hilft eine Taschenlampe/Fahrradlampe/Handylampe.
Preis:  38 Euro (inkl. aller Spielutensilien und „Schatz“ am Ende).
Gruppe: wir empfehlen 2-5 Personen pro Spielbox.
Wer ist dabei: Nur Du und Deine Gruppe (bitte immer aktuelle Corona Bestimmungen beachten!)
Wo: Start ist am Rathausplatz. Danach geht es ca. 2,5 km durch die Innenstadt – durch enge Gässle, über Bächle und vorbei an den Hauptsehenswürdigkeiten, die jeweils mit kurzen, spannenden Texten beschrieben werden.
Dauer: ca. 2 Stunden reine Spielzeit.
Wo gibt es die Spielbox: An unserer Hotelrezeption oder direkt bei Historix-Tours (Wallstraße 3 / bitte Öffnungszeiten beachten)
Für Postvesand Email an info@mysterytrail.de schicken. Postadresse angeben. Preis 38 Euro (plus 4 Euro Versand).

Quelle: Veranstalter

Der Schlossberg

Freiburgs innerstädtisches Naherholungsgebiet

Die Freiburger Altstadt schmiegt sich an seinen Fuß, der Ausblick ist einfach herrlich – vor fast 1000 Jahren errichteten die Zähringer ihr erstes Schloss auf diesem Berg, dem im Lauf der der Zeit viele Befestigungs- und Verteidigungsanlagen folgten.

Heute ist der Schlossberg Lieblingsort der Freiburger: auf den Spuren der Vorfahren Geschichte entdecken, joggend den Puls nach oben treiben, auf den Aussichtsturm klettern und die Rundumsicht bis Kaiserstuhl und Vogesen genießen, auf dem Kanonenplatz über die Dächer Freiburgs blicken, auf einem der Spielplätze nach Herzenslust Kind sein, mit Blick über Freiburg die Sonne untergehen lassen, den Tag bei einem Getränk im Biergarten oder einem Menü im Restaurant ausklingen lassen – es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Und das so nahe – in nur fünf Gehminuten von der Altstadt aus sind Sie in diesem Stück Natur ohne wirklich die Stadt zu verlassen.

Anreise:

Haus Münsterplatz nach rechts verlassen, Haus Schusterstraße nach links verlassen. Immer geradeaus in die Konviktstraße / zum Münzplatz gehen bis zur Schlossberggarage und dort die Treppe und die Brücke hinauf zum Schlossberg steigen.

Für alle die weniger gut zu Fuß sind: der Schlossberg ist auch barrierefrei erreichbar; die Schlossbergbahn überwindet ab dem Stadtgarten in wenigen Minuten für Sie die steilsten Höhenmeter.
Fußweg ca. 5 Minuten

Entdecken Sie die Vielfalt der Tierwelt

Mit einer Fläche von 38 Hektar ist der Freiburger Mundenhof das größte Tiergehege in Baden-Württemberg. Auf dem Gelände des ehemaligen Stadtgutes mit seinen historischen Gebäuden wurde ab 1968 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters ein Naherholungsgebiet für die Freiburger und ihre Kinder eingerichtet. Heute werden hier vor allem Haustierrassen aus aller Welt sowie einige Wildtiere in großen Freigehegen gehalten. Das weitläufige Gelände lädt zum Schlendern ein, die Tiere haben anders als in einem klassischen Zoo sehr viel Raum und möchten manchmal erst entdeckt werden.
Das Wegenetzwerk ist gut ausgeschildert, und zahlreiche gastronomische Angebote und naturnahe Spielplätze für alle Altersklassen machen den Ausflug zum Erlebnis für die ganze Familie!
Zahlreiche Veranstaltungen je nach Jahreszeit ziehen Besucher aus nah und fern an.

Der Besuch des Mundenhofs ist kostenfrei, lediglich der Parkplatz kostet eine Tagesgebühr von 10€ (Stand: Februar 2021)

Anreise:
Mit der Linie 1 der Straßenbahn zur Paduaallee, dann mit Bus 19 erreichen Sie den Mundenhof in ca. 1 Stunde.
Mit dem Auto erreichen Sie den Tierpark in ca. 20 Minuten.

Unser Tipp:
Radeln Sie ganz entspannt aus der Stadt hinaus zum Mundenhof!
Folgen Sie dem Dreisam-Radweg flußabwärts bis zur Lehener Brücke und folgen Sie dann der Beschilderung zum Mundenhof. Dauer ca. 30 Minuten.

Öffnungszeiten und Eintrittsinformationen finden Sie >hier

Mundenhof
Haus 15
79111 Freiburg

Maritimes Feeling am Alpenvorland

Der Bodensee ist Deutschlands größtes Binnengewässer, insgesamt umfasst er 536 km2 und liegt im Vierländereck von Deutschland, der Schweiz und Österreich.
Rund um den See liegen viele wunderschöne Orte, wie Konstanz, Überlingen und Meersburg.
Als Anziehungspukt und beliebtes Ausflugsziel gilt die Insel Mainau. Diese erreichen Sie über eine Brücke vom Südufer aus oder mit einem Ausflugsschiff der weißen Flotte.

Im Sommer lockt er mit besten Bedingungen für Segler, Surfer und Schwimmer. Auch Fahrradfahrer kommen nicht zu kurz. Rund um den Bodensee führt ein 260km langer Radweg.

Anreise:
Mit dem Auto ab Freiburg auf der B31 Richtung Donaueschingen 70km durch den Schwarzwald bis zur Autobahn A81 folgen. Die Auffahrt Richtung Singen/Landau/Konstanz nehmen und dieser weitere 20km bis zum Autobahnkreuz 40 Hegau folgen. Dann auf die B33 Richtung Konstanz folgen.
Fahrzeit ca. 2h.
Mit der Regional Bahn der deutschen Bahn S10 Richtung Donaueschingen. In Donaueschingen erfolgt ein Umstieg in den Regional Express nach Engen. In Engen dann der Wechsel in den Bus 942 bis nach Bahnhof Süd/MAGGI, Singen (Hohentwiel). Von dort geht es weiter mit dem Regional Express Richtung Konstanz.
Fahrzeit 3h

Detailliertere Informationen zum Ausflugtipp Bodensee finden Sie hier.

Deutschlands höchste Wasserfälle

Die Triberberger Wasserfälle sind mit ihrer Fallhöhe von 136m und den sieben Stufen zu jeder Jahrezeit ein beeindruckendes Naturschauspiel.
Die Besucher können sich über drei verschiedene Wege, den Kulturweg, den Kaskadenweg und den Naturweg über Pflanzen, Tiere und die Geschichte auf verschiedenen Schautafeln informieren.
Für Nachtschwärmer werden die Wasserfälle sogar ab 22 Uhr beleuchtet.
Auch für Kinder ist der Besuch der Triberger Wasserfälle ein außergewöhnliches Erlebnis, jedoch sind die Wege für Ausflüge mit dem Kinderwagen nicht geeignet.

Anreise:

Mit der Regionalbahn ab Freiburg Hauptbahnhof Richtung Offenburg fahren. Dann erfolgt Umstieg in Offenburg in den Regional Express Richtung Konstanz, Ausstieg in Triberg. Fahrzeit 1h 40 min.
Mit dem Auto ab Freiburg auf der B31 Richtung Donaueschingen. Der Abfahrt Buchenbach/St. Märgen folgen und gleich rechts auf die Höllentalstraße abbiegen und dieser 4 km folgen bis zur Abzweigung rechts in den Spirzenstraße. Auf dieser bleiben und nach 8 km links auf die B500 Beschilderung Richtung Triberg/Furtwangen fahren. Bis Triberg der B500 folgen. Fahrzeit ca. 1h

78098 Triberg im Schwarzwald
Weitere interessante Informationen finden Sie >hier

Einer der größten Wasserfälle Europas

Beeindruckende 23 m hoch und 150 m breit – der Rheinfall bei Schaffhausen zählt zu den größten und wasserreichsten Wasserfällen Europas. Er ist westlich vom unteren Bodensee in der Schweiz gelegen.
Von verschiedenen Plattformen aus bekommt man atemberaubende Ausblicke auf die gewaltigen Wassermassen.
Neben einer Rundfahrt mit dem Schiff ist das Schloss Laufen mit seinen alten Gemäuern und dem Ausblick auf den Rheinfall sehr zu empfehlen. Das Restaurant des Schlosses bietet außerdem kulinarische Genüsse mit spektakulärer Aussicht.

Anreise:

Mit dem ICE von Freiburg aus nach Basel (badischer Bahnhof) fahren. Dort steigen Sie in den IRE der Schweizer Bundesbahn um und fahren bis Schaffhausen, dort wechseln Sie in die S-Bahn nach Dachsen. Fahrzeit ca. 1h 50 Minuten

Mit dem Auto ab Freiburg der B31 Richtung Donaueschingen 70 km durch den Schwarzwald bis zur Autobahn A81 folgen. Die Auffahrt Richtung Singen/Landau/Konstanz nehmen und weitere 33 km bis zum Ende fahren. Die A81 mündet hier in die B34 und die führt dann in die Schweiz und wird dort zur E41. Folgen Sie nun der E41 bis Schaffhausen und weiter über die A4 bis zur Abfahrt Dachsen. Fahrzeit ca. 1h 45min
Wichtiger Hinweis: bitte denken Sie an die Schweizer Vignette, wenn Sie mautpflichtige Straßen wie die A4 benutzen

Weitere Informationen zum Rheinfall und zur Anfahrt finden Sie >hier

Lernen und staunen

Der erste Botanische Garten der Universität Freiburg wurde bereits 1620 von der medizinischen Fakultät als Lehrgarten angelegt und war damit einer der ersten botanischen Gärten in Deutschland. Zahlreiche berühmte Botaniker unter den Direktoren verhalfen ihm zu einem hohen Bekanntheitsgrad. Nach mehreren Verlegungen wurde der heutige botanische Garten 1912 angelegt. Er hat die Evolution der Pflanzen als durchgehendes zentrales Thema und setzt sich aus den Lebensräumen Alpine Vegetation, Dünen, Heide, Sumpf, Moore und Wasser zusammen. Auch heute wird im botanischen Garten geforscht, gelernt und gelehrt, und er steht der Bevölkerung offen (Eintritt kostenfrei).

Der Freilandbereich lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang mit zahlreichen Informationen ein – heimische Pflanzen und Heilpflanzen finden sich hier ebenso wie tropische und exotische Gattungen.
Doch selbst bei regnerischem Wetter bieten die vier thematisch aufgeteilten Schaugewächshäuser großen wie kleinen Besuchern spannendes aus dem Bereich der Botanik zu entdecken!
Zahlreiche Veranstaltungen und regelmäßige Führungen bieten auch Fortgeschrittenen im Themenbereich jederzeit Neues und Spannendes zu entdecken!

Anreise:
Mit der Straßenbahn Linie 4 zur Haltestelle Okenstraße, dann noch 5 Minuten zu Fuß.
Aus Mangel an Parkmöglichkeiten raten wir von der Anreise mit dem Auto ab.

Botanischer Garten der Universität Freiburg
Schänzlestraße 1
79104 Freiburg

Weitere tagesaktuelle Informationen finden Sie >hier

Auf zu den Sternen

Es mutet auf den ersten Blick etwas seltsam an, die 13 Meter breite Planetariumskuppel die seit 2002 aus dem Gebäude am Nordende des Hauptbahnhofs aufragt. Hierhin wurde Freiburgs Planetarium verlegt als der alte Projektor seinen Dienst getan hatte und seine projezierten Planeten immer stärker wackelten. Heute finden Sie unter dieser Kuppel eins der modernsten Planetarien der Welt, das bis zu 140 Gästen Platz für eine Reise durch den Kosmos bieten kann!

Das Planetarium Freiburg bietet ein vielfältiges Programm, für Kinder ab 5 Jahren ebenso wie für Erwachsene. Lassen Sie sich in die faszinierende Welt unseres Alls entführen und reisen Sie unter der Kuppel des Planetariums in den Sternenhimmel!

Anreise:

Das Planetarium erreichen Sie von unserem Haus aus in 10 Minuten zu Fuß.

Planetarium Freiburg
Bismarckallee 7g
79098 Freiburg i. Brsg.

Weitere tagesaktuelle Informationen finden Sie >hier

Im Sommer erfrischend & wildromantisch im Winter

Einst im 17. Jahrhundert als eines der “Waldheiligtümer” und Wallfahrtsstätte der Wiehremer Gemeinde errichtet ist das Waldrestaurant St. Valentin heute eines der beliebtesten Ausflugsziele aller Generationen.
Die Lage im Wald ist im Sommer erfrischend und im Winter romantisch, die abwechslungsreiche Speisekarte bietet für jeden Gaumen etwas. Berühmt ist das St. Valentin bei Freiburgs Jüngsten vor allem für die zahlreichen Pfannkuchen auf der Speisekarte.

Anreise:

Mit der Linie 2 der Straßenbahn bis zur Endhaltestelle in Günterstal fahren und von dort aus den Beschilderungen des Schwarzwaldvereins folgen, Dauer ca 30 Minuten.
Wer nicht wandern will: Rund 400 Meter unterhalb von St. Valentin befindet sich ein Parkplatz. Mit dem Auto Abzweigung an der Landesstraße nach dem Ortsausgang von Günterstal nehmen, ab Freiburg Innenstadt ca 20 Minuten. Wir empfehlen allerdings die Anreise mit dem Auto nicht, da die Anzahl der Parkplätze begrenzt ist.

Unser Tipp:
Es gibt zahlreiche wunderbare Wandermöglichkeiten für alle Schwierigkeitsgrade ab Freiburg zum St. Valentin – fragen Sie unser Team, wir helfen gerne!
Auch mit dem Fahrrad ist St. Valentin leicht zu erreichen und bietet ein wunderhübsches Ausflugsziel am Ende des grünen langgestreckten Günterstals!

Öffnungszeiten und Aktuelles finden Sie >hier