September 2021

Dies ist eine mehrmals stattfindende Veranstaltung

21Sep10:0017:00Leben vor der StadtArchäologisches Museum Colombischlössle FreiburgKulturtipp:Ausstellungen / Münster-Mapping

Veranstaltungsdetails

Auge in Auge mit der größten Giftschlange der Welt, der Königskobra, oder der Besuch der Ausstellung zum Stadtjubiläum »freiburg.archäologie - Leben vor der Stadt«, die noch bis Sonntag, 9. Januar 2022, zu sehen ist.

Die telefonische Anmeldung ist unter 0761 / 201-2574 möglich. Die Tickets kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, mittwochs gelten verlängerte Öffnungszeiten bis 19 Uhr.

Wie sah das Leben vor der Stadt aus? Der letzte Teil der Ausstellungstrilogie
freiburg.archäologie beantwortet diese Frage aus zwei Perspektiven - zeitlich und räumlich. Schon vor 16.000 Jahren haben Menschen am Tuniberg Rentiere gejagt, in der Bronze- und Eisenzeit das Umland besiedelt und in der Spätantike an der Grenze zum Römischen Reich gelebt. Im dritten Jahrhundert nach Christus fanden Alamannen im Breisgau eine Heimat und weitere 400 Jahre später bestatteten die Merowinger hier ihre Krieger. Sie alle haben Spuren hinterlassen: Von steinzeitlichen Sägeklingen über römische Tonscherben bis zu frühmittelalterlichen Pfeilspitzen. Archäologische Funde vermitteln ein Bild vom Leben der Menschen in der Region. Mit dem Zähringer Burgberg, dessen Nutzung von der Jungsteinzeit bis ins Mittelalter reicht, schließt sich der Kreis zu den Anfängen Freiburgs.

Ausstellung geöffnet Di, Do, Fr, Sa 10-17 Uhr, Mi 10-19 Uhr


Quelle: Veranstalter

Mehr

Zeit

(Dienstag) 10:00 - 17:00

Ort

Archäologisches Museum Colombischlössle Freiburg

Rotteckring 5, 79098 Freiburg

Wollen Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen?Entdecken Sie unseren AbendGenuss

X