Oktober 2020

Dies ist eine mehrmals stattfindende Veranstaltung

09Okt17:1519:15Gott, Du kannst ein Arsch seinHarmonie Kino FreiburgKulturtipp:Kinotipp

Mehr

Veranstaltungsdetails

Stefanie, glückliche 16 Jahre, erhält eine furchtbare Diagnose: Lungenkrebs. Kurzum lässt sie sich von einem charmanten Zirkusartisten zu einer stürmischen Fahrt nach Paris überreden: Im Nordseewind fliegen, auf Kühen reiten, Snowboardfahren im Hochsommer – angetrieben von unbändiger Lebenslust... Berührende Love-Story und lebenslustiges Roadmovie voll wunderbarer Komik.

Steffis (Sinje Irslinger) Leben könnte nicht schöner sein: Sie ist jung, hat einen tollen Freund, den Schulabschluss in der Tasche und eine Ausbildungsstelle in Aussicht. Die Abschlussfahrt soll nach Paris gehen. Doch dann erhält die 16-Jährige eine niederschmetternde Diagnose: Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit zum Leben. Der Bus nach Paris fährt ohne sie. Genau jetzt tritt Zirkusartist Steve (Max Hubacher) in Steffis Leben. Er hat einen Führerschein und bietet an, sie kurzerhand nach Paris zu fahren. Mit geklautem Auto, ohne Geld und verfolgt von den besorgten Eltern (Til Schweiger und Heike Makatsch) brechen die beiden zu einem einzigartigen Roadtrip auf... Nach dem gleichnamigen Bestseller von Frank Pape erzählt André Erkau die berührende Geschichte von dessen Tochter Stefanie, die mit 16 Jahren eine erschütternde Diagnose erhält. Erkau verbindet Schmerz mit Herz, bietet Komikeinlagen als befreienden Ausgleich, um das Schicksal der jungen Heldin erträglicher zu machen, und präsentiert ein luftiges Love- and Roadmovie, prall gefüllt mit purer Lebenslust. Bisweilen darf es klamaukig zugehen, etwa mit dem Splitter im Allerwertesten des Artisten, der ihm von seiner Herzensdame im Luxushotel in Großaufnahme entfernt wird – just in jenem Moment öffnet sich, Palim-Palim, die Zimmertür zur Suite. „Wenn es klappen soll, mit dem Leben. Dann muss man es lieben!", lautet das Motto. Auch schauspielerisch vermag die Liebesgeschichte zu punkten. Sinje Irslinger (Das schönste Mädchen der Welt) und Max Hubacher geben ein charmantes Pärchen, zwischen dem die Chemie sichtlich stimmt. Für den jungen Schweizer, in seiner Heimat bereits mehrfach prämiert, könnte der lässiglustige Auftritt zum nächsten Karrierekick geraten. Til Schweiger und Heike Makatsch sind herrlich ulkige Sidekicks. Und sehr gelungen der Abspann-Song mit dem PuhdysKlassiker „Wenn ein Mensch lebt" im Remake von Sänger Clueso: Ein wundervoller Rausschmeißer – mit Gänsehaut-Faktor

Regie: André Erkau
Darsteller: Sinje Irslinger, Max Hubacher, Heike Makatsch, Til Schweiger, Jürgen Vogel

98 Minuten | Deutschland 2020 | ab 6
2. Woche

Zeit

(Freitag) 17:15 - 19:15

Ort

Harmonie Kino Freiburg

Grünwälderstr. 16-18, 79098 Freiburg

X