November 2021

Dies ist eine mehrmals stattfindende Veranstaltung

23Nov18:3020:30Die NaseOper in drei Akten von Dmitri Schostakowitsch nach Nikolai GogolTheater Basel (Große Bühne)Kulturtipp:Klassische Musik & Oper in der Region

Veranstaltungsdetails

Rastlose Gesellschaftssatire über ein verlorenes Körperteil

Als Kollegienassessor Platon Kusmitsch Kowaljow eines Morgens erwacht, ist etwas anders. Beim Blick in den Spiegel bemerkt er, dass er keine Nase mehr hat. Sie scheint durch die Gegend zu spazieren, was bald die gesamte Stadt in Aufruhr versetzt. ‹Die Nase› ist eine bissige Satire über die Hysterisierung einer Gesellschaft. Die Musik des 22-jährigen Dmitri Schostakowitsch ist überbordend, ideenreich und voll von groteskem Humor. Regisseur Herbert Fritsch widmet sich, nach seiner Inszenierung von Richard Strauss’ ‹Intermezzo›, abermals einer Oper der experimentierfreudigen 1920er/1930er Jahre.

Musikalische Leitung – Clemens Heil
Inszenierung und Bühne – Herbert Fritsch
1 Stunden 45 Minuten ohne Pause
Altersempfehlung: 12+
In deutscher Sprache
Mit deutschen Übertiteln / with English surtitles

Quelle: Veranstalter

Mehr

Zeit

(Dienstag) 18:30 - 20:30

Ort

Theater Basel (Große Bühne)

Theaterstr. 7, 4051 Basel

Zukünftige Veranstaltungen dieser Veranstaltungsreihe

27. November 2021 19:3013. Dezember 2021 19:3022. Dezember 2021 19:3030. Januar 2022 19:3018. Februar 2022 19:3020. Februar 2022 18:3023. Februar 2022 19:3024. Februar 2022 19:3026. Februar 2022 19:304. März 2022 19:3013. März 2022 18:3020. März 2022 18:3024. März 2022 19:30

Wollen Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen?Entdecken Sie unseren AbendGenuss

X