Länge: 21 km, 608 Höhenmeter, Dauer ca 6,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel – festes Schuhwerk erforderlich und nicht kinderwagentauglich
Einkehrmöglichkeit mehrfach vorhanden (z.B. unterwegs zur Weinprobe im Staatsweingut, zur Stärkung mit einer Wurst am Kiosk an der Katharinenkapelle oder am Zielort in Ihringen)

Entdecken Sie auf dieser Wanderung einmal quer über die Höhenzüge des Kaiserstuhls die Besonderheiten von Fauna und Flora der Region und genießen Sie beim Erklimmen der mehreren Aussichtstürme unterwegs Weitblicke bis in die Vogesen und die Alpen!

Ganz besonders im Mai und Juni zur Orchideenblüte oder aber im goldenen September zur Weinlese zeigt sich der Kaiserstuhl in seiner ganz besonderen Pracht.
Unterwegs kommen Sie an mehreren spektakulären Aussichtspunkten mit Rundumblick vorbei, sei es der Turm der Katharinenkapelle, der aus Naturstein gemauerte Neunlindenturm oder auch der moderne Eichelspitzturm.
Der Weg geht durch mehrere Naturschutzgebiete mit geografischen Besonderheiten wie zum Beispiel den Hohlgassen aus Löss, in denen auch die berühmten schillernden Bienenfresser leben.

Wir empfehlen diese Wanderung wegen der hohen Temperaturen im Kaiserstuhl besonders im Frühjahr, Frühsommer und Herbst.

Anreise:

Mit der Breisgau-S-Bahn erreichen Sie Endingen ab Freiburg in 40 Minuten.
Da die Wanderung eine Strecken- und keine Rundtour ist empfehlen wir die Anreise mit dem Auto nur eingeschränkt. Der Bahnhof in Ihringen ist mit dem Auto in ca. 30 Minuten ab Freibug zu erreichen, von dort kann man die S-Bahn nach Endingen nehmen (Fahrtdauer ca. 30 Minuten) sodass man beim Erreichen des Ziels in Ihringen ins Auto steigen und zurückfahren kann.