Straßburg- hier schlägt das Herz Europas

Im Lauf der Jahrhunderte und mit der bewegten Geschichte Europas ist Straßburg immer wieder zwischen Deutschland und Frankreich hin und her gewandert. Als Zeichen der europäischen Versöhnung ist es darum heute Sitz des Europaparlaments und zahlreicher anderer europäischer Institutionen. Und diese bewegte Geschichte hat ihre Spuren hinterlassen, die man überall in der Stadt finden kann. Aus jeder Epoche finden sich typische Beispiele der Architektur, die elsässische Küche verbindet das bodenständig-deftig-deutsche mit der französischen Finesse und die lokale Sprache ist ein wunderlich anmutendes Gemisch aus Deutsch und Französisch. Hinzu kommt dass eine der größten Universitäten Frankreichs internationale Studenten aus nah und fern anlockt.
Es gibt zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter vieles zu bestaunen und zu entdecken. Schlendern Sie durch die Altstadt, die als Ganzes zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Entdecken Sie bei einer Bootstour rund um den alten Stadtkern bis hinaus ins Europaviertel die vielen Gesichter dieser Stadt. Spüren Sie bei einer kulinarischen Köstlichkeit der Region auf einer der zahlreichen Terrassen oder auch in den Restaurants die quirlige Lebendigkeit der Europahauptstadt!

Anreise:

Mit der Regional Bahn der Deutschen Bahn ab Freiburg Hauptbahnhof bis Straßburg Bahnhof mit Umstieg in die Bahn der SWEG in Offenburg ca. 1h 30 min. oder mit dem PKW in 1h 15 min. über die A5 Richtung Karlsruhe bis zur Abfahrt 54 Appenweier, dann der B28 Beschilderung Richtung Straßburg folgen

Weitere Informationen für Ihren Tagesausflug finden Sie >hier