Allgemeine Informationen

Rezeption

Öffnungszeiten: 8:00 Uhr – 20:00 Uhr
Die Hauptrezeption finden Sie in unserem Hotelgebäude in der Schusterstraße. Hier sind wir gerne persönlich und auch telefonisch von Ihrem Zimmer aus zu erreichen (Nummer 68).
Unser Team freut sich, Ihnen Tipps und Informationen rund um Ihren Aufenthalt zu geben!

Telefonnummer bei geschlossener Rezeption in der Nacht für Notfälle: 70


Check-In: ab 15:00 Uhr
Check-Out: bis 11:00 Uhr

Frühstück

Unsere aktuellen Frühstückszeiten sind von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr – wir bereiten das Frühstück dann auf Ihre Vorbestellung hin vor. Sollten Sie eine abweichende Frühstückszeit wünschen, sprechen Sie bitte unser Rezeptionsteam an (Telefonnumer 68)

Zimmerservice

Alle Gerichte unserer Speisekarte können während der angegebenen Servicezeiten auch auf Ihr Zimmer serviert werden. Die aktuelle Speisekarte finden Sie in unter „Speisen und Getränke“: https://www.hotel-oberkirch.de/gis/speisen-und-getraenke/
Für den Zimmerservice bei Speisebestellungen erheben wir eine Servicepauschale von Euro 5,00.

Getränke

Montags bis samstags steht Ihnen von 9:00 – 23:00 Uhr unsere gesamte Getränkekarte aus dem Restaurant zur Verfügung. Sie finden die Getränkekarte unter „Speisen und Getränke“: https://www.hotel-oberkirch.de/gis/speisen-und-getraenke/

Feuer/ Notfall

Das Hotel verfügt über eine automatische Brandmeldeanlage.
Im Brandfall melden sich mehrere Sirenen überdeutlich. Behalten Sie bitte Ruhe, schließen Sie die Fenster und Türen und benutzen Sie nicht den Aufzug. Um das Haus zu verlassen, folgen Sie den Fluchtwegmarkierungen. Sollte der Fluchtweg nicht benutzbar sein, gehen Sie bitte zurück in Ihr Zimmer, schließen die Tür und machen sich am Fenster bemerkbar.

Dienstleistungen

Wäsche- und Bügelservice (kostenpflichtig)
Fax-Service (20 Cent pro Seite)
Kopierservice (15 Cent pro Seite)
Internetverbindung W-lan – kostenfrei
Getränkeverkauf
Hilfe bei der Planung Ihrer Freizeitaktivitäten
Aktuelle Prospekte, Fahrpläne und Landkarten finden Sie an der Hauptrezeption

Gepäckaufbewahrung

Gerne können Sie Ihr Gepäck nach Abreise an der Rezeption unterstellen.
Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiter an.

Geschichte des «Oberkirch»

…eine über 250jährige Geschichte

Tradition in Freiburgs Innenstadt am Münsterplatz
Immer schon in der Innenstadt Freiburgs zentral am Münsterplatz: Das Oberkirch

Im Jahre 1738 eröffnet Mathias Wilhelm die Buschwirtschaft und kauft 1746 das Haus an. Nach dem Tod der Eltern übernimmt Sohn Josef die Weinstube.

Nachdem die Weinstube zwischenzeitlich im Besitz von Josef Laurent ist übernimmt 1834 Christian Hummel das Anwesen. Es gelingt ihm nach langem Bitten die ehemalige Buschwirtschaft in ein Restaurant umwandeln zu dürfen, und kann nun warme Speisen verabreichen, was von den Marktleuten schon lange gefordert wurde. Immer wieder hatte man ihm die Erlaubnis dazu versagt. Eduard Hummel, Christians Sohn kauft die andere Haushälfte dem Schuhmacher Johann Schmid am 13. Juli 1870 ab und baut den ganzen unteren Stock zur Wirtschaft aus, nachdem er diese 1863 von seinen Vater Christian Hummel übernommen hat. In diesem Zustand ist die Weinstube am Münsterplatz noch allen Freiburgern bekannt. «Der Hummele am Münsterplatz» war für jeden Freiburger ein Begriff.

Elise und Karl Oberkirch erwerben 1936 das Haus. Die Sage verkündet, dass Karl Oberkirch während des schweren Bombenangriffes auf Freiburg im Jahr 1944 den im historischen Kaufhaus am Münsterplatz ausbrechenden Brand mit Weinen aus seinem Weinkeller gelöscht hat. Das Haus Oberkirch blieb auf wundersame Weise verschont. Ab 1951 arbeitet seine Tochter Helga im Betrieb mit. In diesem Jahr kommt auch ein weiteres Gebäude hinzu: der ehemalige Pferdestall des Sickingerpalais (heute das Landgericht) brennt im Krieg vollständig aus und wird als Hotelgebäude wieder aufgebaut. Im Jahre 1951 wird dann die Eröffnung des Hotels gefeiert.

1967 übernimmt Helga Oberkirch mit Ehemann Herbert den elterlichen Betrieb. 1991 schließlich übergibt Helga das Haus ihrem Sohn Helmut Johner und seiner Lebensgefährtin Doris Hunn, der den Hotel- und Restaurantbetrieb bis zu seinem Tode 1997 weiter führte. 1992 wurde das Haus am Münsterplatz umfangreich renoviert und die so entstandenen Hotelzimmer und Restauranträume bieten heute modernen Komfort in der Atmosphäre eines traditionsreichen Hauses.

Seit 1998 führt Doris Hunn das Haus Oberkirch und die lange Tradition des Hauses wird erfolgreich fortgesetzt …


Corona-Regeln
Speisen und Getränke
Allgemeine Hotelinformationen
Taxi
Newsletter bestellen
Tischreservierung anfragen
Feedback (demnächst)

Impressum / Datenschutz