Zusatzqualifikation Hotel- und Gastronomie­management für junge Menschen mit Ambitionen

Speziell für junge Menschen mit Abitur oder fachgebundener Hochschulreife. Starten Sie Ihren Karrieresprung bereits mit der Ausbildung!

Voraussetzungen:

  • Abitur oder
  • fachgebundener Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife (nach Einzelfallprüfung)

Wer bereits in der Berufsausbildung den Grundstein für die weitere Karriere in der national oder international tätigen Hotellerie oder Gastronomie legen möchte, ist in diesem Ausbildungsgang genau richtig.
Die Zusatzqualifikation Hotelmanagement und Gastronomiemanagement wird angeboten für Auszubildende in den Ausbildungsberufen

Kurzsteckbrief:
Charmantes, privat geführtes Stadthotel mit 26 Zimmern im Herzen Freiburgs
sowie dem Traditionsrestaurant Oberkirchs Weinstuben mit 150 Plätzen und schöner Terrasse auf dem Münsterplatz – Nationale und internationale Gäste.

Wir erwarten:

  • Großes persönliches Engagement und Begeisterung für die Gastronomie und Hotellerie
  • Sehr gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • Interesse und Freude am Umgang mit Menschen
  • Organisationstalent, Struktur und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Französisch von Vorteil
  • Schulabschluss: Abitur

Wir bieten:

  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Tarifliche Ausbildungsvergütung
  • Steuerfreie Zuschläge für Nacht- und Sonntagsarbeit
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Kompetente und hilfsbereite Ausbilder und Betreuer
  • Ausflüge zu Lieferanten, Schulungen im Haus, Azubi-Meetings
  • Abwechslungsreicher Einsatz in allen relevanten Abteilungen

Weitere Infos:

  • Schnupper-Praktikum für Bewerber in der engeren Auswahl
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre – Einstieg: Februar/März oder August/September
  • Vergütung derzeit: 650,- (1. Jahr), 740,- (2. Jahr), 840,- (3. Jahr)
  • ca. 33 Wochen Blockunterricht verteilt auf 3 Ausbildungsjahre in Villingen
    (dort Unterbringung im Internat)
  • eine Personalunterkunft können wir leider nicht stellen
  • Übernahme nach der Ausbildung möglich

Schwerpunkte neben den regulären Ausbildungsinhalten sind

  • theoretische (Berufsschule) und praktische (Betrieb) vertiefende kaufmännische Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Datenverarbeitung, Personalwesen und Vertragsrecht
  • berufsbezogener Fremdsprachenunterricht in Englisch, Französisch und Spanisch

Zwei Abschlussprüfungen:

  • reguläre IHK-Abschlussprüfung mit Gehilfenbrief
  • schriftliche und praktische Zusatzprüfung (IHK)

Perspektiven:

  • Möglichkeit eines dreiwöchigen Auslandspraktikums während der Berufsausbildung
  • Besuch der Hotelfachschule Heidelberg (Hotelbetriebswirt) bereits ein Jahr nach Ausbildungsende und um ein Jahr verkürzt
  • vielfältige Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten
  • erleichterter Einstieg in verantwortungsvolle Positionen im In- und Ausland
  • Hotelfachleute mit Zusatzqualifikation können die Europaqualifikation erwerben. Dazu müssen sie einen Auslandsaufenthalt von mindestens 6 Monaten in Hotelbetrieben nachweisen und sich dann einem Abschlusskolloquium an der DEHOGA-Akademie Baden-Württemberg stellen.

Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir in unseren Stellenanzeigen lediglich die männliche Schreibweise. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau bzw. von Frau und Mann steht für uns nicht zur Debatte und wird in unserem Betrieb schon immer gelebt.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende deine aussagekräftige, vollständige, schriftliche Bewerbung bitte an folgende Adresse:

Hotel Oberkirchs Weinstube
Frau Doris Hunn
Münsterplatz 22
79098 Freiburg

personal_bewerbungen@hotel-oberkirch.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!