Pfifferlingsrisotto mit gebratenen Kräutergarnelen

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Pfifferlinge
  • 400g Risotto
  • 1 Schalotte
  • ¼ l Weißwein
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 50g Butter
  • 50g Parmesan
  • 1 Lorbeerblatt
  • 16 Garnelen (8/12) ohne Schale und Kopf
  • 50ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 12 Kirschtomaten
  • 50g Weizenmehl
  • 50g Petersilie (gehackt)
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Chili

Zubereitung:

  • Die Schalotte in feine Würfel schneiden
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen
  • Schalotte darin anschwitzen, dann das Risotto glasig anschwitzen
  • Mit Weißwein aufgießen, 100ml Wasser sowie etwas Salz, Knoblauch und Thymian dazugeben und aufkochen lassen
  • Pfifferlinge einmal aufkochen, dann über einer Schüssel abgießen, den Fond aufbewahren
  • Ca. 150ml des Pfifferlingsfonds zum Risotto geben und bei schwacher Hitze kochen, dabei nach und nach die Gemüsebrühe zugeben, dabei darauf achten, dass die Konsistenz cremig bleibt
  • Garnelen waschen und trocknen
  • Pfanne erhitzen und Olivenöl in die Pfanne geben
  • Garnelen vorsichtig im Mehl wenden, dann goldbraun in der Pfanne anbraten
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch sowie etwas Chili dazugeben und bei 80 ℃ im Backofen warmhalten – nicht länger als 5 Minuten
  • Thymian zum Risotto geben
  • Parmesan reiben und unterheben
  • Butter dazugeben
  • leicht erhitzen und schön cremig verrühren
  • Tiefe Teller benutzen
  • (Idealerweise unter Benutzung eines Servierrings) den Risotto auf die Teller geben
  • Den Servierring entfernen
  • Die Garnelen in gehackter Petersilie schwenken und auf dem Teller anrichten
  • Mit Salz, Zitronenabrieb und Thymianzweig garnieren

Unser Chefkoch Tobias Hanselmann wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!