Alle Artikel dieser Ausgabe

Gebackene Kartoffel-Karotten-Sticks mit Zwiebelsalsa, Schmelztomate und Avocadospalten

Zutaten für 4 Personen:

  • 600g Kartoffeln
    (vorwiegend festkochend)
  • 400g Karotten
  • 4 Stück Roma-Tomaten
  • 2 Avocado
  • 4 Zwiebeln
  • ca. 2 Knoblauchzehen
  • Chili nach Geschmack
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Gelierzucker
  • 2 EL Zucker
  • 100-200ml Johannisbeersaft
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Portwein zum Ablöschen
  • Zitronensaft einer ausgepressten Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Thymian oder frischer Rosmarin

Zubereitung:

  • 1.) Schmelztomaten:
  • Die Tomaten kreuzweise einschneiden
  • Für 30 Sekunden in kochendes Wasser geben
  • Im Eiswasser abschrecken
  • Die Tomaten häuten, vierteln, entkernen und auf ein mit Knoblauch eingeriebenes Backblech geben
  • Mit Olivenöl beträufeln
  • mit Salz, Pfeffer, Thymian oder Rosmarin würzen
  • für ca. 25 Minuten bei 180 Grad im Backofen schmoren
  • 2.) Karotten-Kartoffelsticks:
  • Kartoffeln und Karotten zu Sticks schneiden oder reiben
  • Die Sticks miteinander vermengen, in ein Tuch wickeln und die Feuchtigkeit rauspressen
  • Nach Geschmack würzen und Speisestärke dazugeben
  • Die Sticks auf ein eingefettetes Blech bei 180 Grad ca. 13 Minuten backen
  • 3. ) Zwiebelsalsa:
  • Zwiebeln schneiden
  • Den Zucker im Topf vorsichtig karamellisieren
  • Zwiebeln hinzugeben
  • Mit einem Schuss Portwein ablöschen
  • Den Gelierzucker dazugeben
  • Salzen und leicht köcheln lassen, bis die Zwiebeln gar sind
  • Nach Geschmack frischen Chili dazugeben
  • 4. ) Avocado:
  • Avovado in die gewünschte Form bringen
  • Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft verfeinern

Unser Küchenteam wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Alle Artikel dieser Ausgabe

Pfifferlingsrisotto mit gebratenen Kräutergarnelen

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Pfifferlinge
  • 400g Risotto
  • 1 Schalotte
  • ¼ l Weißwein
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 50g Butter
  • 50g Parmesan
  • 1 Lorbeerblatt
  • 16 Garnelen (8/12) ohne Schale und Kopf
  • 50ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 12 Kirschtomaten
  • 50g Weizenmehl
  • 50g Petersilie (gehackt)
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Chili

Zubereitung:

  • Die Schalotte in feine Würfel schneiden
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen
  • Schalotte darin anschwitzen, dann das Risotto glasig anschwitzen
  • Mit Weißwein aufgießen, 100ml Wasser sowie etwas Salz, Knoblauch und Thymian dazugeben und aufkochen lassen
  • Pfifferlinge einmal aufkochen, dann über einer Schüssel abgießen, den Fond aufbewahren
  • Ca. 150ml des Pfifferlingsfonds zum Risotto geben und bei schwacher Hitze kochen, dabei nach und nach die Gemüsebrühe zugeben, dabei darauf achten, dass die Konsistenz cremig bleibt
  • Garnelen waschen und trocknen
  • Pfanne erhitzen und Olivenöl in die Pfanne geben
  • Garnelen vorsichtig im Mehl wenden, dann goldbraun in der Pfanne anbraten
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch sowie etwas Chili dazugeben und bei 80 ℃ im Backofen warmhalten – nicht länger als 5 Minuten
  • Thymian zum Risotto geben
  • Parmesan reiben und unterheben
  • Butter dazugeben
  • leicht erhitzen und schön cremig verrühren
  • Tiefe Teller benutzen
  • (Idealerweise unter Benutzung eines Servierrings) den Risotto auf die Teller geben
  • Den Servierring entfernen
  • Die Garnelen in gehackter Petersilie schwenken und auf dem Teller anrichten
  • Mit Salz, Zitronenabrieb und Thymianzweig garnieren

Unser Chefkoch Tobias Hanselmann wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!